Elternbrief Februar 2014

2014-02-19 23:55

Liebe Eltern,                                      

den Aushängen in der 2. Etage können Sie entnehmen, dass unsere Vorschulkinder sich z.Zt. in der „Märchenwelt“ bewegen. Ausgehend von dem Erleben, mit welcher Begeisterung die Kinder sich von den Märchenerzählungen anstecken lassen, haben wir das Thema nun auch in den altersgemischten Gruppen aufgegriffen und werden Ihre Kinder in den kommenden Wochen in die zauberhafte Welt der Märchen entführen.

Unter dem Begriff Märchen findet sich im Brockhaus folgende Definition:
„Märchen = phantasievoll ausgeschmückte Erzählung, in der die Naturgesetze aufgehoben sind und das Wunder vorherrscht.“ Das entspricht dem Weltbild und der Denkweise eines Kindes und ist leichter verständlich und nachvollziehbar, als die rationalen Erklärungsversuche eines Erwachsenen.

Technik und Wissenschaft haben unsere Gesellschaft „kopflastig“ gemacht. Im Märchen liegt der Schwerpunkt auf  „Herzensbildung“. Es kommt immer zum Kampf zwischen Gut und Böse, und obwohl das Gute meist in der Gestalt des Schwachen auftritt, siegt es immer über das Böse.
In der heutzutage allgegenwärtigen Diskussion über Wertevermittlung lässt sich das Märchen als Medium wieder neu entdecken. In seinem Buch „Kinder brauchen Märchen“ beschreibt der bekannte Kinderpsychologe Bruno Bettelheim die Bedeutung von Märchen für die psychologische Entwicklung des Kindes: „Gerade das Märchen gibt dem Kind eine Möglichkeit, die inneren Konflikte, die es in den verschiedenen Phasen seiner seelischen und geistigen Entwicklung – zum Teil unbewusst – erlebt, intuitiv zu erfassen, in der Phantasie auszuleben und zu lösen.“(Das Buch kann im Kita-Büro ausgeliehen werden)

In der Gestalt der Märchenhelden können die Kinder z.B. folgende Stimmungen,  Befindlichkeiten und Tugenden erleben:

•    Traurigkeit und Fröhlichkeit
•    Ängstlichkeit und Mut,
•    Nachdenklichkeit und Spitzfindigkeit,
•    Dummheit und Klugheit,
•    Stolz und Demut,
•    Geschicklichkeit und Tollpatschigkeit,
•    Gleichgültigkeit und Neugierde
•    Faulheit und Fleiß,
•    Wahrheit (Glaubwürdigkeit) und Lüge (Täuschung).


Darüber hinaus können wir:

•    kreativ, schöpferisch und phantasievoll sein,
•    unser Leben bunter und vielfältiger gestalten,
•    uns begeistern und verwandeln lassen; in eine Rolle schlüpfen,
•    staunen und uns freuen.

Unter dem Motto "Es war einmal…" wollen wir in diesem Jahr auch Fasching feiern. Wie bereits angekündigt, laden unsere Kindergartenkinder ihre Eltern am

Montag, den 3. März 2014 um 15.30 Uhr

in die zauberhafte Märchenwelt der Kita ein. Die Märchenwaldkasse ist bereits ab 15.00 Uhr geöffnet. Eintrittskarten gibt es ab 1,00 €; nach oben keine Grenze, denn der gesamte Erlös ist für unseren Förderverein bestimmt. Im Eintrittspreis ist Essen und Trinken im „Schlaraffenland“ beinhaltet.

Liebe Eltern, wir haben uns entschieden, in diesem Jahr Fasching mit Ihnen und nur mit Ihrem „Kindergartenkind“ – also ohne Geschwisterkinder – zu feiern. Ihr erster Eindruck könnte sein: Das ist familienfeindlich, aber es ist Ihnen sofort klar, dass das nicht sein kann – jedenfalls nicht bei diesem Absender. Wir möchten Ihnen folgende Erklärung für unsere Entscheidung geben: Sie wissen, dass auch die Geschwisterkinder, vor allem aber die Kleineren, immer wieder Ihre Aufmerksamkeit brauchen. Sie wären also nicht ganz frei für Ihr Kindergartenkind und wären auch gehindert, sich auf die Spiele einzulassen, die für Sie und die Kindergartenkinder in den einzelnen Kita-Räumen stattfinden. Ihr Kindergartenkind wird sich ganz sicher freuen, in diesen beiden Stunden der Mittelpunkt ihres ungeteilten Interesses zu sein. Faszination gehört zur Märchenwelt, und das wollen Sie Ihrem Kind an diesem Nachmittag sicher auch schenken. Wir hoffen sehr, dass Sie für die Geschwisterkinder eine Betreuung organisieren können, und wir vertrauen auf Ihr Verständnis für unsere Entscheidung.

Nun freuen wir uns auf Ihr Kommen und auf ein buntes Treiben in unserer Kita-Märchenwelt.

Herzliche Grüße

 

Ihre  Kita „Märchentanten“

Zurück