Archiv

„Wie viele Brote habt ihr?“

2013-05-12 12:34

Zunächst diente uns das Hungertuch 2013 von Misereor, gestaltet von der slowenischen Künstlerin Ejti Stih, zur Bildbetrachtung.


Die Kinder teilten sich in vier Gruppen ein. Sie konnten ihre Beobachtungen und Empfindungen zu den Themenbildern besprechen und zu Protokoll geben. Während der gesamten Fastenzeit wurde unsere gemeinsame Tischtafel zu einem lebendigen Hungertuch. Ein Kreppbandkreuz, die vier einzelnen Themenbilder, sowie die Zitate der Kinder waren täglich präsent.


Jetzt stellte sich die Frage:“ Was hatte  sich die Künstlerin gedacht? Hatte sie ähnliche Gedanken wie wir?“ Wir lasen den Kindern ihre Überlegungen vor und somit wurde die Hungertuchgestaltung und die sozialkritische Auseinandersetzung damit das Hauptthema in der Fastenzeit.

 

tl_files/rosenkranz-kita/Bildergalerie/2013 Hungertuch/DSC00700.JPG


Wir haben uns durch das Hungertuch von Ejti Stih inspirieren lassen und stellten uns jetzt folgende Frage:“ Wie wollen wir unser Hungertuch gestalten und welche Geschichten soll auf unserem Hungertuch erzählt werden?“ Die Kinder wollten folgende Idee umgesetzt sehen:“    
•    Ein Junge wollte arme Menschen sehen und Hände, die nach Brot ausgestreckt werden. Jeder soll etwas bekommen und nicht nur die Reichen.
•    Ein Mädchen möchte, dass die Menschen teilen und alle sollen an einem Tisch sitzen und Jesus soll die Menschen segnen
•    Das Teilen sollte durch das Brot und Jesus sollte als Licht und Sonne dargestellt werden.
•    Zum Schluss durfte der Spruch:“ Wie viele Brote habt ihr? Habt ihr Lust zu teilen“ nicht fehlen.“

 

Unser Hungertuch wurde allen Kindern und Eltern, der Gemeinde der Maria Rosenkranzkönigin in einem festlichen Laetare Gottesdienst  vorgestellt.

 

tl_files/rosenkranz-kita/Bildergalerie/2013 Hungertuch/DSC00701.JPG

 

Nach dem Gottesdienst hat die Kita die Gemeinde zum Frühstück eingeladen. Der Spendenerlös dieser Aktion zugunsten von Misereor ergab 380,00 €.

Ihre Vorschulerzieherinnen

Zurück